Gehalt

  • 1 Gehalt — (mhd. gehalt‚ Gewahrsam, innerer Wert, vergl. halten) im Sinne das Gehalt hat folgende Bedeutungen: vertraglich geregeltes und regelmäßig bezogenes Entgelt für das Ausüben einer festen Tätigkeit bei Angestellten, siehe Arbeitsentgelt Gehalt im… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Gehalt — ¹Gehalt Aussage, Bedeutung, Gedankenreichtum, Hintersinn, ideeller Wert, Inhalt, Sinn, Tenor, Tiefe, Tiefgründigkeit; (bildungsspr.): Substanz. ²Gehalt Besoldung, Bezahlung, Bezüge, Dotierung, Einkommen, Einkünfte, Entlohnung, Fixum, Verdienst,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 3 Gehalt — »Besoldung«, »Inhalt, Wert«, südwestd. und schweiz. für »Behälter, Behältnis; Schrank, Fach; Aufbewahrungsraum; Zimmer«: Etymologisch gesehen handelt es sich um ein und dasselbe Wort, dessen Bedeutungen jedoch in Geschlecht und Pluralbildung… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 4 Gehalt — Smn std. (15. Jh.), spmhd. gehalt Stammwort. Verbalabstraktum zu gehalten festhalten (halten). Das Wort zeigt verschiedene Bedeutungen, von denen sich zunächst Edelmetallgehalt von Münzen , dann allgemein Anteil (an erwünschten Stoffen)… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 5 Gehalt — Gehalt, 1) (der G.), der körperliche Inhalt u. Raum einer Sache; 2) was eine Sache an anderen Dingen höheren Werthes enthält; bes. die Menge Metall, welche sich in Erzen befindet; 3) der Metallwerth einer Münze; 4) so v.w. Korn; 5) (der od. das G …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 6 Gehalt [1] — Gehalt, im Gegensatz zur Form (s.d.) soviel wie Inhalt, Stoff, Materie (s.d.), insbes. der in sprachlicher Form ausgedrückte Gedankeninhalt. – G. an Gold oder Silber, s. Feingehalt …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 7 Gehalt [2] — Gehalt ist der Lohn für höhere, qualifizierte Arbeiten, der auf Grund eines festen Dienstverhältnisses auf längere Zeiträume (nicht für einzelne Leistungen) ausgeworfen und auch bei Krankheiten so lange, als das Dienstverhältnis besteht, weiter… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 8 Gehalt — 1. ↑Dotierung, ↑Gage, ↑Fixum, ↑Salär, 2. ↑Konzentration, Message …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 9 Gehalt — [Network (Rating 5600 9600)] …

    Deutsch Wörterbuch

  • 10 Gehalt — Salair; Bezahlung; Kostenerstattung; Sold; Einkommen; Tantieme; Lohn; Arbeitsentgelt; Gratifikation; Entlohnung; Aufwandsentschädigung; Abg …

    Universal-Lexikon

  • 11 Gehalt — das Gehalt, ä er (Mittelstufe) Geld, das einem Beamten und Angestellten monatlich bezahlt wird Beispiele: Das wird dir vom Gehalt abgezogen. Er bezieht ein beträchtliches Gehalt. Die Gehälter der Sekretärinnen sollen gekürzt werden. der Gehalt, e …

    Extremes Deutsch

  • 12 Gehalt — Ge·hạlt1 das, besonders (A) der; (e)s, Ge·häl·ter; das Geld, das ein Angestellter für seine Arbeit (meist jeden Monat) bekommt <ein hohes, niedriges, festes, anständiges, ordentliches Gehalt haben, bekommen, beziehen> || K :… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 13 Gehalt — das Gehalt, er Ich bin mit meinem Gehalt zufrieden …

    Deutsch-Test für Zuwanderer

  • 14 Gehalt — turinys statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. content; contents; minuend vok. Gehalt, m; Inhalt, m rus. содержание, n; содержимое, n pranc. contenu, m …

    Automatikos terminų žodynas

  • 15 Gehalt — turinys statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Visa tai, ką objektas apima ir kas jam priklauso; objektą sudarančių elementų, savybių, jame vykstančių reiškinių, slypinčių prieštaravimų ir tendencijų vienovė (pvz., ↑žaidimo turinys) …

    Sporto terminų žodynas

  • 16 Gehalt — Lødighed, indhold(s værdi) …

    Danske encyklopædi

  • 17 Gehalt — ⇡ Arbeitsentgelt für ⇡ Angestellte …

    Lexikon der Economics

  • 18 gehalt — ge|halt sb. (fk.) (indhold der er værdifuldt) …

    Dansk ordbog

  • 19 Gehalt — 1Ge|hạlt , das, österreichisch veraltend auch der; [e]s, Gehälter (regelmäßige monatliche Bezahlung)   2Ge|hạlt , der; [e]s, e (Inhalt; Wert) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 20 Gehalt, der — Der Gehalt, des es, plur. die e, welches für das einfache Halt im Hochdeutschen üblich ist, besonders in folgenden Fällen. 1) Der körperliche Inhalt, was ein Raum enthalten kann ohne Plural. Ein Faß von hundert Kannen Gehalt. Ein Haus hat vielen… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart